0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 votes, average: 0,00 out of 5)
You need to be a registered member to rate this post.
Loading...

Wie laut darf die Musik beim Autofahren sein?

Wir kennen es alle zu gut. Autofahren und Musik hören gehören einfach zusammen. Nach der Arbeit in das Auto setzen und erstmal die Musik aufdrehen und abschalten. Oder im Sommer bei offenem Fenster laut mitsingen und die Sonne genießen.

Wie sieht aber die rechtliche Seite aus? Wie laut darf man im Auto Musik hören und wann ist man eine Belästigung oder gar Gefährdung? Dass zu laute Musik nicht nur für die Ohren schädlich ist, sondern auch eine Geldbuße nach sich ziehen kann, bestätigt auch der Pressesprecher der Internetseite www.fmtransmittertest.com. FM-Transmitter sind immer beliebter. Dadurch kann man im Auto über die Radiofrequenz von seinem Handy Musik abspielen. Wie laut darf es aber nun sein?

Eine erlaubte Dezibelgrenze gibt es nicht. Allerdings hat die Polizei das Recht, eine Geldbuße von 10 Euro auszusprechen, wenn sie der Meinung ist, dass die Musik den Fahrer vom Verkehr ablenkt und er eine Gefahr für sich und andere darstellen kann. 20 Euro werden fällig, wenn man wegen zu lauter Musik den Einsatz von Rettungsfahrzeugen behindert. Des Weiteren werden 10 Euro fällig, wenn man auf dem Parkplatz die Musik zu laut dreht. Der Grund dafür ist Lärmbelästigung.

Richtig teuer wird es aber, wenn man in einen Unfall verwickelt ist und zu laut Musik gehört hat. Selbst wenn man nicht der Unfallverursacher war, trägt man oftmals Teilschuld und auch die Versicherungen können in diesem Fall das Geld zurückfordern.

Three Palms Media
eMail: websites@threepalmsmedia.com

Three Palms Media
Florian Schmidt
eMail: florian@threepalmsmedia.com
cpix

Schreibe einen Kommentar